Jahresrückblick 2011

Wir blicken zurück auf ein Jahr voller erfolgreicher Projekte, interessanter Begegnungen und spannender Veränderungen. 2011 bot eine Vielzahl an Möglichkeiten, mithilfe unserer Plattform unserAller erfolgreich Open Innovation Vorhaben mit unterschiedlichem Fokus zu realisieren und außerdem unser Leistungs- und Technologieangebot deutlich zu erweitern.

Mithilfe der unserAller Plattform und der dazugehörigen Community von inzwischen 13.000 begeisterten Mitentwicklern wurde eine ganze Reihe von neuartigen Produkten greifbare Realität in den Supermarktregalen: Im Frühjahr wurde zusammen mit dem Drogeriemarkt dm das Projekt „Dusche für die kalte Jahreszeit“ gestartet. In nur 8 Wochen und 4 spannenden Projektphasen entwickelten über 2.700 Nutzer Ideen bezüglich Motto, Konsistenz, Etikett und Name und wählten daraus ihre Favoriten. Im Herbst kam diese von Diamanten und Eis inspirierte Limited Edition „Eisschimmer“ europaweit in über 1.700 dm Filialen und war schon nach kürzester Zeit ausverkauft.

Neben Kosmetik wurden auch andere Produktsektoren erfolgreich online erobert. Bei der Entwicklung eines gesunden, nahrhaften Snacks entstand „Happs & Satt“ eine köstliche Praline in origineller Verpackung. Es entstand ein Salatdressing-Set für Egi-Öl und das Badebombenset „Badaboom“. Auch in Modefragen erwies sich die unserAller Community als Ideengenerator mit großem Kreativitätspotential: Zusammen mit der jungen Accessoiremarke Görtz 17 entwarfen die unserAller-Mitentwickler mithilfe von fast 7.000 Kommentaren und Anregungen eine stylische Sommertuchkollektion, welche im Frühjahr 2012 in den Handel kommen wird.

Einen weiteren, großen Meilenstein bildete der erfolgreiche Relaunch der Plattform unserAller.de. Die nächste Generation der Co-Creation Plattform bietet nicht nur einen facebook-unabhängigen Zugang, sondern ermöglicht jedem Unternehmen – egal ob klein oder groß – durch eine Software-as-a-Service Version der Plattform das Innovationspotential der Massen zu nutzen. Durch das selbstständige Anlegen und Moderieren von Open Innovation Projekten entsteht direkte Kundenkommunikation, welche Unternehmen hilft, ihr Angebot zu optimieren und ihre Kundenbindung zu stärken. Das neue Konzept erwies sich in der Praxis bereits als effektive Dialogfläche für eine schnell wachsende Zahl an Unternehmen: Zu den begeisterten Nutzern gehören z.B. FICC Energydrink, LEXA Pferdefutter, Art Sushi oder das Erlebnisportal yasuu.

Eine Vielzahl an Print und Online Medien begleiteten uns in diesem Jahr, wie z.B. die Lebensmittelzeitung, die WuVHorizont oder Planung und Analyse, ebenso wie die Lifestylemagazine Glamour, Jolie und Fit for Fun.

Besondere Highlights waren natürlich unsere Begegnungen sowie Auszeichnungen im Jahr 2011. Vor allem der Hauptpreis des Gründerwettbewerbs „IKT -innovativ“ des Ministeriums für Wirtschaft und Technologie, der von Bundesminister Dr. Rösler persönlich an das stolze Gründerteam überreicht wurde. Zu weiteren Events mit Größen aus Wirtschaft, Technologie und Politik zählte die Podiumsdiskussionen mit dem bayerischen Staatsminister Dr. Heubisch im Rahmen des fluegge Programms, die Social Media Konferenz des Handelsblatts in Frankfurt, die „2011 World Conference on Mass Customization, Personalization, and Co-Creation“ in San Francisco oder der „Innovationskongress 2011“ in Österreich, auf denen die innosabi Geschäftsführer zu Vorträgen geladen waren.

Rückblickend auf all diese Ereignisse möchten wir uns bei all unseren Geschäftspartnern für ein Jahr voller Erfolge, Erfahrungen und Veränderungen bedanken und freuen uns auf ein ebenso spannendes 2012!