Computerbild sagt: unserAller "eignet sie sich sehr gut als zentrale Anlaufstelle für verschiedene Crowdsourcing-Projekte"

Ist das der Traum eines jeden Entwicklers? Einmal in der Computerbild? Der Lautstärke im innosabi-Büro nach Veröffentlichung eines Artikels über unserAller in der Computerbild nach zu folgen: JA!

Denn Computerbild zieht unserAller nicht nur als Beispiel für gelungenes Crowdsourcing heran, sondern schreibt auch: „Einen Schritt weiter geht die Plattform „unserAller“. Da sie firmenunabhängig arbeitet, eignet sie sich sehr gut als zentrale Anlaufstelle für verschiedene Crowdsourcing-Projekte.“ Des weiteren: „Fazit: Gutes Produkt, perfekte Kundenbindung. Aktuell sind bei unserAller rund 15.000 Nutzer registriert und die Expansion ins Ausland geplant, wie Geschäftsführerin Catharina van Delden dem Social-Media-Blog „SocialNetworkStrategien“ verriet. Unternehmen finden hier eine konsumaffine und zur Mitarbeit bereite „Freiwilligen-Belegschaft“ vor. Am Ende steht dann idealerweise ein Produkt, das wirklich nach Kundenwünschen entstand. Und durch die aktive und unter Umständen sogar erfolgreiche Mitarbeit baut die Community eine positive Haltung zum Unternehmen auf – eine perfekte Voraussetzung für die heute so wichtige Kundenbindung.“

An dieser Stelle vor allem ein riesen-großes Dankeschön an Matias Roskos, der diesen Stein durch sein gelungenes Interview auf Social Network Strategien überhaupt erst ins Rollen gebracht hat!