Sweet Summer – durch Crowdsourcing entwickelte Produktlinie

Seit heute steht ein weiteres erfolgreiches Crowdsourcing Produkt in den Regalen und wir bei innosabi sind noch ein Stück stolzer auf unsere Arbeit. Im Oktober und November 2013 haben die Teilnehmer gemeinsam auf unserAller die neue „Sweet Summer“ Nagellackkollektion der Marke Misslyn von Art Deco entwickelt. In zwei aufeinanderfolgenden Phasen wurden die einzelnen Nagellacke sowie deren Namen kreiert. Die 24 finalen Lacke, die unter klangvollen Namen wie „I’m a Prince“ oder „Mangolicious“ in die Läden kommen, wurden somit von Grund auf von den Endkunden entwickelt.

Beachtlich ist vor allem, dass die komplette Kollektion in nur 7 Wochen designt wurde: Angesichts der wirklich einzigartigen und ausgefallenen Kreationen eine bemerkenswerte Leistung. Neben dieser kurzen Entwicklungszeit konnte Misslyn von weiteren postiven Effekten des Crowdsourcing Ansatzes profitieren. So berichtet Nina Hess, Brandmanagerin bei Misslyn, gegenüber der IHK beispielsweise, wie Crowdsourcing der langfristigen Kundenbindung zugute kommt:

„Wir rechnen fest damit, dass die Aktion auch die Markenbindung und -bekanntheit erhöht hat. Schließlich sprechen die Teilnehmerinnen ja auch in ihrem privaten Umfeld über ihre Beteiligung. Auf den Abverkauf der Kollektion (…) sind wir nun sehr gespannt.“

Da die Teilnehmer so die Rolle eines Marken- oder Produktbotschafters übernehmen, können schon vor Markteinführung Spannung und emotionale Bindungen bei der relevanten Zielgruppe erzeugt werden. Dass die „Sweet Summer“ Kollektion ein voller Erfolg wird, steht daher nahezu außer Frage.