Der Markt für Crowdsourcing und Open Innovation

Wenn man ein Unternehmen in einem neuen Markt gründet, dann ist es oft schwer, konkrete Marktzahlen zu definieren – gerade, wenn man den Markt durch seine eigenen Angebote überhaupt erst mit erschafft. In unserem Fall handelt es sich ja um den Markt für Angebote im Bereich der kollaborativen und Community-getriebenen Produktentwicklung; genauer: Software und Plattformen dafür.

Doch nun – ein paar Jahre nach Gründung der Firma, ausgestattet mit signifikant mehr Erfahrung durch die Zusammenarbeit mit unseren fabelhaften Kunden – sind wir schlauer. Vor allem hat sich der Markt grundsätzlich entwickelt und Analysten haben ihn studiert. Gerne wollen wir mit Ihnen teilen, was wir in den verschiedensten Quellen gefunden haben. Die Zahlen stützen unsere tagtägliche Wahrnehmung: Wir befinden uns in einem sich rasant entwickelnden Umfeld (naja gut, B2B-Umgebungen definieren „rasant“ etwas langsamer als B2C Märkte).

Marktgröße und Marktwachstum Crowdsourcing und Open Innovation

  • Der Markt für Open Innovation Accelerators bemisst 2,7 Mrd. € in 2013 und 5,5 Mrd. € in 2015 (Quelle)
  • +75% Umsatzwachstum von 2010 auf 2011 (Quelle)

Marktdurchdringung Crowdsourcing und Open Innovation

  • In 2017 werden 80% der Fortune 500 Unternehmen eine aktive Kunden-Community haben (von 30% heute). (Quelle)
  • In 2016 werden 60% der Fortune 500 social-enabled Innovations-Management Lösungen einsetzen. (Quelle)
  • In 2017 werden mehr als die Hälfte der Konsumgüterhersteller 75% ihrer konsumentenbezogenen Innovationen und F&E Fähigkeiten aus Crowdsourcing Lösungen gewinnen. (Quelle)

Investmentvolumen Crowdsourcing und Open Innovation

  • Venture Capital Investments in Höhe von fast $300 million in Crowdsourcing Service Anbieter in 2011 (Quelle)

Außerdem spannend (und hier die Originale auf Englisch):

  • „Ideation contests are seen as the most promising open innovation format. They cover almost 80 percent of the entire open innovation market.“ (Quelle)
  • „The lack of broad traction in this marketplace is most likely the result of customer immaturity, rather than any inherent problem with vendor offerings. Only 45% of respondents in a recent survey of IT and business decision-makers reported that they have groups dedicated to innovation, and only 34% of respondents had centralized organizations and processes for innovation. As more organizations get serious about adding rigor to their innovation activities, market size should increase.“ (Quelle)
  • „While the report profiles and ranks ten leading worldwide providers, IDC said the market currently has no leaders, as the majority of companies today that have deployed an innovation management solution have done so to solve either co-creation or open innovation but not both.“ (Quelle)
  • „By 2018, one-third of the top 20 market share leaders in most industries will be significantly disrupted by new competitors (and „reinvented“ incumbents) that use the 3rd Platform to create new services and business models. Many will create (like GE) industry-focused innovation community „platforms.““ (Quelle)

Wir sind stolz, auf dieser Achterbahnfahrt Teil sein zu können und mit unseren neuen Ansätzen für modernes Innovationsmanagement ganz vorne mit dabei zu sein. Bitte anschnallen!

Photo Credit: Daria Nepriakhina