Case Study: Liebherrs 3D-Konfigurator bringt tausende individueller Kühlschrankdesigns hervor

Die Liebherr Case Study steht ab sofort hier zum Download bereit!

Individualisierte und auf die persönlichen Bedürfnisse von Kunden zugeschnittene Produkte drängen immer weiter in die Massenmärkte vor. Das hat auch Haushaltsgeräte-Hersteller Liebherr erkannt und hat deshalb ein spezielles Verfahren zum Aufbringen von Folien entwickelt, die einen Kühlschrank zum individuell gestaltbaren Blickfang einer Küche machen.

Individualisierte Kühlschränke – „Design your Fridge“

Um erste Reaktionen auf ein solches individualisierbares Produkt festzuhalten und zu nutzen, hat sich Liebherr entschieden zusammen mit innosabi das Crowdsourced Innovation Projekt „Design your Fridge“ ins Leben zu rufen. Die Crowdsourcing Aktion rief Nutzer aus weltweiten Zielmärkten dazu auf, ihre ganz individuellen Kühlschrankoberflächen zu gestalten.

Virtuelle Prototypen durch einen digitalen 3D-Konfigurator

Herzstück des Projekts war ein 3D-Konfigurator mit zahlreichen vorinstallierten Mustern und Motiven, die die Teilnehmer kombinieren und anordnen konnten, um so einen virtuellen Prototypen ihres individuellen Kühlschrankdesigns zu erstellen.

Die Liebherr Case Study

Details zu den Hintergründen, Zielen und Ergebnissen des Crowdsourced Innovation Projekts von Liebherr und Informationen rund um die „Design your Fridge“ Plattform mit dem virtuellen 3D-Konfigurator Tool finden Sie in der ausführlichen Case Study, die Sie sich hier herunterladen können.


Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, könnte Sie auch Folgendes interessieren:

Case Study: Fans gestalten Filmposter über die Project:Entertain! Plattform
Case Study: Continental profitiert von Crowdsourced Innovation Methoden
Case Study: Die Open Innovation Plattform der Messe München