innosabi CEO in der Jury beim Wettbewerb „DeutscherIdeenPreis 2016“

Catharina van Delden ist Jurymitglied

innosabi Gründerin und Geschäftsführerin Catharina van Delden wird dieses Jahr Teil einer hochkarätigen Jury beim Wettbewerb „DeutscherIdeenPreis 2016“ sein. Wir sind unglaublich stolz, dass uns diese Ehre zuteil wird, freuen uns auf eine tolle Veranstaltung und vor allem auf die vielen tollen Ideen, kreativen Mitarbeiter und Unternehmen!

DeutscherIdeenPreis 2016

Bis zum 14. März können sich Unternehmen noch bei dem Wettbewerb DeutscherIdeenPreis 2016 bewerben. Der Preis, ausgerichtet vom Deutschen Institut für Betriebswirtschaft (DIB) – ein Geschäftsbereich der DEKRA Media – ist einer der wichtigsten im Bereich Ideenmanagement und zeichnet seit 2011 tolle Einfälle & Ideen, Personen, Unternehmen und Institutionen aus. Er gibt somit dem enormen Engagement und der damit verbundenen Kreativität, Innovation und Verantwortung, die neue Wege und Ideen häufig erfordern, die wohl verdiente Aufmerksamkeit und Anerkennung.

Neue Kategorie, neue Chancen

Erstmals wird der Preis dieses Jahr auch in der Kategorie „Start-up Idee“ vergeben. So haben auch junge Unternehmen die Chance für ihre Geschäftsideen die Anerkennung zu finden die ihnen zusteht. Ein Schritt, den wir als Jungunternehmen natürlich besonders begrüßen!  Insgesamt werden so fünf Kategorien prämiert:

  • Beste Umweltidee
  • Beste Trendidee
  • Beste Start-up Idee
  • Beste internationale Idee
  • Idee des Jahres 2016

Bewerben Sie sich mit Ihrer Idee!

Der Einreichungszeitraum für den begehrten Preis wurde gerade bis zum 14. März verlängert. Interessenten können weitere Informationen hier auf der Website des Preises finden. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg!


Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, könnte Sie auch Folgendes interessieren:

Catharina van Delden im Gespräch mit der Kanzlerin – Resonanz auf Twitter

 

innosabis CEO Catharina van Delden in ihrem Amt als Bitkom Präsidiumsmitglied bestätigt
innosabis CEO Catharina van Delden Panel-Teilnehmerin im BDI Wirtschaftsforum