Gemeinsam mit Kunden neue Service Konzepte entwickeln – Unser Beitrag in der Service Today

innosabi_KVD_ServiceToday_Artikel_Blog

In der Service Today, dem Fachmagazin des KVD Service-Verbands, ist ein Beitrag von uns erschienen!

Passend zum Titelthema „Service Chancen in der Industrie 4.0“ der Ausgabe 01/2016 erläutern David Chia und Jan Fischer, wie man mit Hilfe der innosabi Technologie zusammen mit Kunden neue Service Konzepte entwickeln kann, die aktuellen Kundenerwartungen entsprechen.

Anbei ein paar kurze Ausschnitte aus dem Beitrag:

Entwicklung unter strenger Geheimhaltung

„Traditionell entwickeln Entwicklungsabteilungen mit Erkenntnissen aus Vertrieb, Marketing und Marktforschung neue Dienstleistungen, Produkte oder Geschäftsmodelle. In den meisten Fällen agieren Unternehmen dabei isoliert hinter verschlossenen Türen – Wissen rund um Innovationen zählt zu den am besten gehüteten Geheimnissen eines Unternehmens; geschützt durch zahlreiche Geheimhaltungsvereinbarungen, limitierte Zugangsberechtigungen und hoher Verschwiegenheit.“

Angebote hinken Kundenerwartungen hinterher

„Gerade die Entwicklung von digitalen Service Angeboten stellt für viele Unternehmen eine Herausforderung dar, da sich die Bedürfnisse, Verhaltensweisen und Ansprüche der Endnutzer mit dem Aufkommen neuer Technologien oder Kommunikationswege rasant verändern. Klassische, rein interne Entwicklungsprozesse sind dieser Geschwindigkeit oftmals nicht gewachsen und neue Angebote hinken den Erwartungen der Kunden hinterher, wenn sie auf den Markt kommen. „

Optimierungsmöglichkeiten an Kontaktpunkten

„Gerade an Kontaktpunkten zwischen Unternehmen und Kunden besteht sehr großes Potenzial um Wissen, Ideen oder Optimierungsvorschläge strukturiert in die Entwicklung neuer Angebote fließen zu lassen. […] Mit intelligenten Sortieralgorithmen, Data Analytics, ausgefeilten Gamification Mechanismen, iterativen Projektphasen und Schnittstellen zu Social Media oder CRM Systemen ist es möglich, lebhafte Diskussionen mit großer Teilnehmerzahl zu initiieren und Schritt für Schritt umsetzbare Ergebnisse zu erarbeiten. Externes Wissen wird vom unstrukturierten Feedback zu einer nutzbaren Ressource für das Unternehmen.“

Die Crowdsourced Innovation Technologie von innosabi ermöglicht das Zusammenspiel eben dieser Faktoren und bietet damit eine nachhaltige und flexible Infrastruktur für Ihre Entwicklungs- und Innovationsprozesse.

Den vollständigen Beitrag können Sie sich hier in unserem Ressourcen Bereich herunterladen.


Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, könnte Sie auch Folgendes interessieren:

Case Study – Kontinuierliche Kollaboration mit Kunden im Postbank Ideenlabor
Über offene Innovationsansätze in der Versicherungswirtschaft
Service-Ideen rund um’s Auto – Die Open Innovation Plattform des TÜV SÜD Auto Service