Master Class #6
von vision zur plattform

innosabi Webcast

Wir freuen uns über die erfolgreiche Ausstrahlung der sechsten innosabi Master Class! Unser live Webcast behandelte diesmal den Prozess, der zwischen Vision und Umsetzung einer erfolgreich laufender Plattform steht. Das Thema richtet sich vornehmlich an die strategischen Abteilungen im Unternehmen, die schon jetzt an der Lösung zukünftiger Herausforderungen im Bereich der Digitalisierung, Innovation und des Employer Brandings arbeiten.

EIN ZIELFÜHRENDER LEITFADEN

Die Kerninhalte der Master Class #6 enthalten die wichtigsten strategischen Meilensteine in der Konzeption einer Plattform. Die Checkliste dient dazu, ein klareres Bild der eigenen Innovationsplattform zu bekommen. Es handelt sich hierbei um allgemein gültige Grundsätze. Diese können aber auch in Abhängig von Unternehmen und Use Case entsprechend angepasst werden. In der Master Class #6 wird jeder einzelne Punkt aufgegriffen und anschaulich mit Beispielen erläutert.

Von Vision zur Plattform Innovation Prozess

DAS WICHTIGSTE AUF EINEN BLICK

I Operatives und strategisches Innovationsmanagement müssen ineinander verzahnt, das Unternehmen im Ganzen durchdringen und optimale Ergebnisse zu liefern und echte Mehrwerte zu generieren.

I Eine Crowdsourced Innovation Plattform steht immer im Kontext zu verschiedenen anderen Stakeholdern. Eine bewusste und überlegte Positionierung innerhalb der eigenen Wertschöpfungskette ist unabdingbar.

I Die Innovationsplattform ist niemals nur Selbstzweck. Sie spiegelt und entwickelt die Unternehmenskultur in hohem Maße. Das Ökosystem rund um das eigene Unternehmen kann wertsteigernd genutzt werden.

STRATEGISCHE AUSRICHTUNG

Innovation und Digitalisierung müssen weiter tief verankerter Teil der Unternehmensstrategie werden. Nur dann kann agile Innovation im digitalen Ökosystem, also Crowdsourced Innovation, funktionieren. Es scheint unablässig, Mitarbeiter und andere Stakeholder in Zukunft mit in Produkt- und Geschäftsmodell-innovationen zu integrieren: Als Motivation für die eigene Belegschaft, aber auch zur Kundenbindung. Marktposition und Ansehen können maßgeblich dadurch gesteigert werden, indem weite Personengruppen das gemeinschaftliche Gefühl haben, etwas mit dem Unternehmen bewegen zu können. Von Vision zur Plattform ist ein erster Schritt, auf dem Weg zu einer strategischeren Ausrichtung der internen und schrittweise geöffneten Innovationsprozesse.

Team Foto Jan Fischer

Nur wer weiß, wo er hin möchte, kann auch dort ankommen. Es ist nicht notwendig, dass der Kunde schon von Anfang an die kleinsten Details geplant hat. Wichtig ist, dass er sich über die Identität, Positionierung und das Bigger Picture seiner Innovationsprozesse im Klaren ist.

– Jan Fischer, Gründer und Geschäftsführer von innosabi

 

INTERESSE AM INNOVATORS STUDIO?

Die Master Class ist sowohl in unserem innovators studio, als auch direkt auf Youtube abrufbar. Wir halten Sie gerne persönlich mit den neusten Informationen zu Webcast Themen und Terminen auf dem Laufenden. Alle Informationen zum innovators studio sowie unserer Master Class werden auf innosabi.com/innovators-studio gesammelt. Wrap-ups können auch auf slideshare.net/innosabi abgerufen und so über LinkedIn geteilt bzw. verschickt werden.

Fields marked with an * are required