innosabi mit RoboPORT auf der automatica

innosabi research roboport

Die automatica ist die Leitmesse für intelligente Automation und Robotik und bietet hier in München die weltgrößte Ausstellung von Industrie- und Servicerobotik, Montagelösungen sowie maschinellen Bildverarbeitungssystemen und Komponenten. Vom 19. bis 22. Juni diesen Jahres waren wir mit dem Projekt RoboPORT vor Ort. Unter den 833 Ausstellern aus 47 Ländern und rund 43.000 Besuchern konnten wir neue Eindrücke sammeln und unsere Erfahrungen weitergeben.

Amir Duran, Entwickler bei innosabi, hat sich auf der Messe umgesehen und zieht Bilanz:

„Die Begeisterung der Besucher, wenn sie (unseren) Roboter sehen ist unglaublich, fast schon wie Kinder in einem Spielzeugladen! Wir stehen hier erst ganz am Anfang einer enormen Entwicklung und diese Stimmung und Energie kann man in jeder Ausstellerhalle spüren. Roboter selbst zu steuern, sich neue Anwendungen und Funktionen zu überlegen – das löst nicht nur in mir, sondern auch bei vielen anderen Entwicklern echte Faszination aus. Auf unserer Plattform roboport.innosabi.com können Interessenten, Entwickler und Unternehmen gemeinsam an neuen Konzepten arbeiten. Einfacher und direkter kann Kollaboration im High-Tech-Bereich glaube ich nicht sein.“

innosabi research roboport
innosabi research roboport

Das Projektziel:

RoboPORT ist eine Plattform, über die Entwickler, Ideengeber oder Auftraggeber zusammen kommen können, um in einem offenen, kollaborativen Dialog neue Konzepte und Prototypen im Bereich Robotik zu entwickeln. Die Robotik-Entwickler-Plattform verringert über verschiedene Hardware-, Software- und Kreativpartner die Schwelle von der Idee zum Prototyp, für Experten aber auch für zunächst fachfremde Nutzer. Außerdem dient die Plattform dazu, Open-Source-Module und CADs zu teilen, um die Entwicklung neuer Projekte weiter zu beschleunigen.

innosabi research roboport

Das innosabi Research Team:

Als Anbieter von Software für agiles Innovationsmanagement ist es für uns besonders wichtig, neue Trends und innovative Ansätze frühzeitig zu erkennen und Entwicklungen mitzugestalten. innosabi ist deshalb Teil mehrerer Forschungsprojekte.