innosabi connect 2018

Wenn wir einmal im Jahr all unsere Kunden mit innosabi connect zusammenbringen, sind wir immer ziemlich aufgeregt. Wird alles funktionieren? Und noch viel wichtiger: wird es allen gefallen? Insbesondere der Umzug ins Münchner Werksviertel und unser neu geschaffenes Workshop Format haben uns bei der diesjährigen Ausgabe vor ungewohnte Herausforderungen gestellt. Umso glücklicher waren wir über das tolle Feedback, dass wir für connect 2018 bekommen haben. Und deswegen an dieser Stelle ein riesengroßes Dankeschön an all unsere Kunden, die unser User Group Event wieder mit viel Leben und spannenden Inhalten gefüllt haben.

Die Idee hinter connect war und ist, die vielen Erfahrungen und Erkenntnisse aus der praktischen Anwendung unserer Plattformen miteinander zu vernetzen. Diesem Gedanken wollten wir dieses Jahr einen neuen Anstrich geben und haben mit unseren Workshops ein neues Format für den Austausch unserer Kunden untereinander ins Leben gerufen. Im Fokus standen dabei vor allem drei Fragestellungen rund um die innosabi Software: Wie schafft man es die Plattform bestmöglich in den Strukturen der eigenen Organisation zu verankern? Wie lassen sich die Ideen und Ergebnisse auf der Plattform schnellstmöglich im Unternehmen umsetzen? Mit welchen Funktionen und Features sollte die innosabi Software auf zukünftige Anforderungen und Bedürfnisse reagieren? Auf unserer beta Plattform findet man die Ergebnisse der Workshops in den Projekten und im Blog zum Nachlesen.

„We design the future by bringing together the best ideas and the brightest minds.“

Dem produktiven Nachmittag folgte der Umzug ins Münchner Werksviertel zur Abendveranstaltung. Bei eigens kreierten Drinks und bestem Catering stand in lockerer Atmosphäre der freie Austausch im Mittelpunkt. Nach einer Begrüßung durch unseren Mitgründer und Geschäftsführer Jan Fischer und einem kurzen Wrap Up der Workshops, haben wir wieder unserer User Group das Wort überlassen. Statt also selbst über die Plattformen und Erfolgsfaktoren zu sprechen, kam es zum direkten und branchenübergreifenden Erfahrungsaustausch zwischen unseren Kunden. Zum Ende der Veranstaltung hatten wir dann noch eine kleine Überraschung. Nach viel langen Nächten und dank des unermüdlichen Einsatzes unserer Entwickler, konnten wir stolz das neue Backend für die innosabi Software vorstellen. innosabi Mitgründerin und Geschäftsführerin Catharina van Delden erklärte in ihrer Rede, was es für uns als Unternehmen bedeutet diesen Kraftakt geschafft zu haben, welche Faktoren uns täglich antreiben und wie wir unsere Vision gemeinsam mit unseren Kunden in Zukunft umsetzen wollen.

„Wir sind der felsenfesten Überzeugung, dass wir durch unsere Kunden einen überdimensional großen Einfluss auf die Zukunft unserer Gesellschaft haben, indem wir Organisationen helfen, die Zukunft zu gestalten. Unsere Kunden arbeiten daran, wie wir uns in Zukunft fortbewegen, wie wir Krankheiten besiegen, wie wir unsere Arbeit gestalten, wie wir uns sicher fühlen – eigentlich berührt ihr Tun als Gesamtheit alle Bereiche unseres Lebens. Und indem wir ihnen die Werkzeuge zur Verfügung stellen, um diese Entwicklungen erfolgreich und vor allem auch sinnvoll für alle zu gestalten, so haben wir einen indirekten aber riesengroßen Einfluss auf die Zukunft unserer Welt. Und will nicht jeder eigentlich ein bisschen die Welt verbessern?“

Catharina van Delden, innosabi GmbH

Nach dem connect ist vor dem connect. Wir sind natürlich etwas traurig, dass es schon vorbei ist, freuen uns aber auch bereits auf das nächste Jahr. Wir haben schon die ersten Ideen, was wir anders und besser machen können. Falls Sie auch Anmerkungen oder Verbesserungsvorschläge haben, können Sie uns das gerne mitteilen. Ganz einfach per Mail an connect@innosabi.com.