Innovation Funding bei Siemens

INNOVATION FUNDING
BEI SIEMENS

Mit der Quickstarter Plattform etabliert die Siemens AG eine neue Innovationskultur im Unternehmen, indem sie die Mitarbeiter an der Auswahl und Realisierung innovativer Projekte direkt beteiligt. Mithilfe des Innovation Funding Ansatzes können die Mitarbeiter nicht nur Ideen einreichen, sondern auch Budgets auf erfolgsversprechende Projekte verteilen.

Mit Innovation Funding zur erfolgreichen Innovationskultur

Die Software hinter Innovation Funding

Christian Homma von Siemens bringt es im Video auf den Punkt: „Eine Idee allein macht noch keine Innovation.“ Doch wie entstehen dann Innvoationen in einem Unternehmen wie Siemens? Mithilfe von internen Funding Projekten.

Über die Plattform Siemens Quickstarter können Mitarbeiter Ideen einreichen. In einer Funding Phase können alle Mitarbeiter Budgets auf verschiedene Ideen und Projekte verteilen. Auf diese Weise werden Einreichungen priorisiert und Entscheidungen schnell getroffen. Außerdem unterstützt innosabi spark damit den Wandel der Innovationskultur in Unternehmen. „Wenn Du eine Idee einreichst und das Funding bekommst, ist es auch deine Aufgabe, sie zu implementieren. Mit innosabi Software haben wir die ideale Technologie, um alle Mitarbeiter in diese Innovation Funding Projekte einzubeziehen,“ so Christian Homma.

Logo mit Text: innosabi spark, Software für Ideenmanagement